Dienstag, 1. Mai 2012

SPEZI 2012 in Germersheim (Teil 1)


(Thomas)

Die Spezialmesse für „Spezial- und Sonderräder, welche am 28. und 29 April seine Tore geöffnet hatte, durfte sich wieder einmal über betest Wetter freuen. Unzählige Aussteller aus den verschiedensten Länder präsentierten ihre Produkte.
In der Szene renommierte Firmen wie ICLETTA aus Weiterstadt welche die wunderbaren ICE Trike aus Cornwall (GB) in Deutschland vertreiben, HP Velotechnik aus Kriftel und Haase Bikes aus Waltrop präsentierten ihre Trike Kreationen auf hell erleuchteten Messeständen in der Halle, sowie auf dem Freigelände. Catrike, die Liegeradschmiede aus den USA, wurde vom Liegerad- und Trike - Fachgeschäft RADischen aus Freiburg vertreten. Liegeradanbieter wie Challenge, Flevobike, Flux, Sinner, Toxy, TroyTec …. usw. zeigten ihre atemberaubenden Neuentwicklungen als auch die bewerten Dauerläufer.

Einen großen und spannenden Teil der Messe belegte das Thema Velomobil. Vom schnellen Spaßmobil für Freaks entwickelt es sich zur, zum Teil elektrisch unterstützt, zum muskelkraft betriebenem Alternativfahrzeug. Ausgereifte Fahrzeuge wie der „Orca“ von der Liegeradschmiede Flevelo (welche auch das wunderschöne Liegerad „Greenmaschien“ bauen), der Sunrider (welcher über Akkurad vertrieben wird) oder das Velayo aus Lauenbrück setzen neue Maßstäbe für das Thema Alltagstauglichkeit und einfache Bedienung.

Aber auch die Freaks in der Velomobilszene kamen nicht zu kurz. Es gab „Milane“ zu bestaunen, das Mango von Sinner und viele andere „Flitzer“.

Sehr erfreulich war es auch, dass viele Spezialanbieter von Fahrräder für Menschen mit Handicap in den Hallen zu finden waren. Handtrikes, Dreiräder und Spezialtandems für gehandicapte Menschen standen hier im Vordergrund.

Auch vieles Kurioses gab es außerhalb der Ausstellung zu sehen.  Besondere Einzelstücke und Prototypen ließen die Besucher stauen.

Ein echtes Highlight für mich persönlich war unter den Zubehör Anbietern die Firma Kangaroo aus Slowenien. Diese Firma schneidert speziell für Liegeradfahrer Fahrradkleidung. Was soll auch ein Liegeradler mit Taschen am Rücken anfangen, welche an fast jedem „normalen“ Radtriko zu finden sind? Oder mit der Radhose für den Herbst, welche an der Vorderseite aus Windundurchlässigen Material ist?

Aber nun lasse ich einfach Mal Bilder sprechen, denn über die SPEZI und die tollen Aussteller könnte man noch Seitenweise schreiben.

Das Wichtigste zu Anfang, die leckeren Crepes und der vorzügliche Kaffee.



Ob da noch ein Platz für Zubehör ist?

Velomobil für Zwei!


Quest

Strada

Der Milan

und hier ein Veteran mit 40.000 KM Laufleistung


Der Innenstand von ICLETTA mit Kirk Seifert (Inhaber und Gründer der Firma) im Hintergrund

und dem "hohen Besuch" aus England, Neil Selwood (Director von ICE - Trike GB)

die Rennmaschine von ICE, das Vortex!

und wer es so richtig schnell im Liegen liebt, kann hier Platz nehmen ....
 so, das war es erst Mal, der zweite Teil der Bilder folgt noch ..........





Keine Kommentare:

Kommentar posten