Dienstag, 3. Juli 2012

Familienzuwachs oder: Das Wiesel ist da!


(Thomas)

Irgendwie muss ich meine Frau nun doch „angesteckt“ haben, hat Sie doch auch Lust auf´s „Triken“. Nach langem Suchen haben wir dann doch das Trike gefunden, welches passt. Ein Wiesel von der Firma Hase.

Es warte in der Nähe von Hameln darauf gefunden zu werden. Sein Besitzer hatte es vor 10 Jahren gekauft, ist ein Mal gefahren und hatte dann leider nicht mehr die Zeit dazu gefunden. So stand es ganz allein in einer Garage und hoffte darauf, wieder in die freie „Wildbahn“ zu gelangen.

So schaute es aus, als es aus der Garage gerollt wurde ........

 
Am 31. Mai war es dann so weit. Der nette „Vorbesitzer“ hatte das Wiesel zuvor nach Hameln in´s „Fahrradies“ gebracht. Dort wurde es einst gekauft und der Inhaber und Liegeradfahrer Carsten Slabon schaute sich sorgfältig noch Mal Alles an und nahm in unserem Auftrag einige Änderungen vor. Eine wichtige Änderung war der Umbau auf drei Kettenblätter. Die originalen neun Gänge reichen hier an der Schweizer Grenze einfach nicht aus.

 
Das Beste an diesem Abholdatum war, das just zum gleichen Zeitpunkt das jährliche „Rattenfänger Liegeradtreffen“ in Hameln stattfand (http://www.weli.org/rattenfaenger-liegeradtreffen.html)

 
So reiste ich mit der Bahn und dem nötigen Gepäck (Zelt, Schlafsack usw.) an, um bei diesem Event dabei zu sein. Es waren zwei tolle Tage für mich und ein herrlicher Ausflug im Kreise Gleichgesinnter.

Zum Liegeradtreffen setze ich hier aber nur wenige Bilder rein, da auf der Seite von weli.org genug Bilder zu finden sind.

Einige Restarbeiten müssen noch am Wiesel gemacht werden, aber dafür gibt es ja kompetente Hilfe in Konstanz beim Radium..


Nun freu ich mich schon auf die erste Tour mit meiner Frau ......

Keine Kommentare:

Kommentar posten