Montag, 2. Juli 2012

Zu Besuch im Liegeradfachgeschäft RADIUM in Konstanz

(Thomas)


Das größe Problem beim Liegeradfahren ist es, einen kompetenten Fachhändler zu finden welcher nicht 200 Km entfernt ist. In Süddeutschland kenne ich selber nicht wirklich viele. Darum war es für mich ein Fest, als die Filiale vom Raddieschen (in Freiburg) in Konstanz seine Pforten öffnete. Und nach meinem ersten Besuch konnte ich schon sagen, es ist ein Seegen. Das Geschäft ist super ausgestattet, die Auswahl an Liegerädern und Liegetrikes ist sehr groß. Vor dem Kauf kann ausgiebig Probe gefahren werden und das Wichtigste: Auch nach dem Kauf steht man nicht im Regen. Eine gut sortierte Werkstatt und Patric stehen zur Verfügung. Was will man mehr. Selbst bei kniffligen Fragen findet Patric eine Lösung und man merkt einfach, Er ist mit Leib und Seele dabei. 

Darum an dieser Stelle Mal einige Bilder:

So sauber solle meine Garage Mal sein ........

Ein Teil der Trike Auswahl

Wow, da braucht man schon einen "Waffenschein" für ....




Besser ist es jedoch vorbei zu fahren und sich selber ein Bild zu machen ………

Keine Kommentare:

Kommentar posten