Samstag, 2. März 2013

Winterupdate ICE – Sprint (etwas verspätet)

(Thomas)


Wie bei meinem alten Anthrotech, so stand ich diesen Winter auch beim ICE – Sprint vor dem Thema: „kalte Füße“. Nur wollte ich dieses Mal nicht so eine große „Scheibe“ wie am Anthro anbringen. Klar, der Streamer von HP ist schon klasse, aber für das Sprint war mir der Streamer dann doch zu groß und zu schwer. Etwas Kleineres und Leichteres musste her. Fündig wurde ich im Radium in Konstanz. Dort hing an der Wand das Windwrap XT von TerraCycle. Patric vom Radium hat mir das tolle Teil dann auch sofort montiert und es ist klasse. Hält die Kälte nicht nur von den Füßen ab sondern auch von den Beinen und dem Unterkörper. Dasselbe gilt für den Regen, solange man am Fahren ist.


Zu lösen galt für mich dann das Problem mit dem Licht. Moderne Hochleistungslampen brauchen Kühlung und zudem blendet das Licht wenn die Lampe hinter der Verkleidung ist. Einiges Tüfteln und Probieren war notwendig bis ich eine einigermaßen brauchbare Lösung hatte. Mir war es auch wichtig, die Lampe etwas höher zu bekommen in der dunklen Jahreszeit, da die Lampen für eine bestimmte Höhe konstruiert sind und ihre „Weitsicht“ verlieren, je niedriger sie montiert sind.
 

Ein Rad zu fahren, welches nicht von der Stange ist und nicht die übliche Architektur aufweist ist in vielen Punkten eine Herausforderung. Vor allem, da für diese Räder der Zubehörmarkt nicht ganz so groß (auf Grund der niedrigeren Stückzahlen).


So, hier wie immer einige Bilder der Lampen- und Kälteschutzlösung.

Erster Halter, hat aber sehr vibriert


"Zielkreuz" aus reflektierenden Klebestreifen von 3M
  
 

Fahrersicht

neuer Halter, etwas besser, aber auch noch nicht perfekt



Bis bald ........ der Frühling kommt.........

Kommentare:

  1. Coole Sache! Ich hatte mir das mit dem XT auch schon überlegt, es aber aus Geldgründen verworfen. Seitdem kompensiere ich kalte Füße mit einer lockereren Bindung der Radstiefel, das hilft bei mir ungemein.

    Schön wäre so ein Windschutz aber dennoch, muss ich ja zugeben. Vielleicht im nachsten Leben. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Danke für Deinen Kommentar. So teuer ist das XT nicht, wenn man das feste nimmt. Gibt ja auch das Verstellbare. Was auch sehr hilft ist so eine Einlegesohle aus Aluminium, hatte ich am letzten Trike, bevor ich den Streamer montiert hatte. Und über die Schuhe so Neoprenüberschuhe, gab es beim Discounter. Die meiste Kälte kommt aber über die Bindung, ist echt der Schwachpunkt.

    Gruß Thomas

    PS: Viel Spass beim weiterlesen .....

    AntwortenLöschen
  3. Zum Glück hast du dich an das Windwrap XT verguckt. Dadurch kam ich zu einem Streamern und mit diesem zu trockenen und warmen Füßen. Danke dir nochmal für Trike und Streamer.

    Mach weiter so Thomas

    AntwortenLöschen