Mittwoch, 18. Mai 2011

Neuer "Kofferraum" für das Anthro ......


So, das Trikefahren wird tatsächlich immer mehr normaler Alltag (was den Spaß nicht nimmt!). Einkaufen, mal schnell zur Bank, Tomaten vergessen und Brot, das Alles klappt sehr gut. Auch dem Regen zu trotzen ist bei einigermaßen warmem Wetter nicht das Drama.

Eine neue Errungenschaft ist ein Top-Case. Eigentlich für ein Motorrad gedacht, aber mir hatte es sehr gut gefallen. Man kann es abschließen und auch mit einem „Dreh“ von der Grundplatte lösen und mitnehmen. Zuerst hatte ich etwas Bedenken, da sich ja der Schwerpunkt des Trikes dadurch nach Oben verlegt. Also musste ein Testverfahren her. Als adäquates Verfahren erwies sich der „Tetrapack – Test“. Beginnend mit einem Tetrapack Milch (ca. 1 Kg) und einigen Runden auf einem Parkplatz bis hin zu 6 Pack´s. 

Ergebnis: 3 Pack´s merkt man wirklich nicht, aber dann wird es mit jedem Kg mehr spürbar. 6 Kg sind die Grenze, dann hebt das innere Rad in engen, schnell gefahrenen Kurven sehr leicht ab.  

Aber der ganze Kleinkram wie Regenjacke, Verbandszeug, Luftpumpe, Handy und Geldbörse ……… ist dort gut aufgehoben. Summa summarum eine gute Wahl, wie ich meine.
Ach ja, die Fahne ist auch da und sieht toll aus!







Der Wimpel gefällt mir recht gut!




Das Top von der Seite (32 L Inhalt)







Leider etwas unscharf, das Top von Hinten

Keine Kommentare:

Kommentar posten