Sonntag, 1. Mai 2011

Der erste, große Einkauf!


Am Freitag war es nun so weit, von Gailingen über Ramsen (Schweiz) nach Singen zum Großeinkauf. Die alten Motorradtaschen sollten je 20 L fassen können und die Gepäckrolle 40 Liter. Die Hinfahrt war sehr entspannt, geht es doch ziemlich bergab (40 Höhenmeter). Zuerst Gemüse, Obst und ein paar Kleinigkeiten, das Volumen reicht gut aus. 

















Dann zum „Fressnapf“ Katzenfutter kaufen und oben drauf gespannt. 




 Geile Kuh, oder ........






Hier ist die Tasche noch leer .......











Nun kommt die Herausforderung, der Bioladen. Viele Gläser (Marmelade, Samba usw., Brot Käse und Wurst). Das Beladen klappt aber noch und ich schätze Mal, es sind nun gut 30-35 Kg Gewicht verteilt auf Seitentaschen und Gepäckrolle.





Da reicht das kleine Frühstück nicht mehr aus ....














Nu aber los ........









Bis Ramsen geht es ziemlich gut, es macht enorm viel Spaß. Jetzt jedoch kommt der große „Aufstieg“! Steile Serpentinen. Obwohl ich diesen Berg schon zuvor gefahren bin (leer) zeigt er mir jetzt, wie steil er ist mit über 30 Kg Gewicht mehr. Der enorme Vorteil eines Trikes kommt jetzt zum Tragen, man bleibt einfach stehen wenn man nicht mehr kann. Sitzt bequem und ruht sich 5 Minuten aus. Dann wieder mit neuer Kraft los.
Die Autos nehmen einen sehr gut war und Überholen vorsichtig. Die Strecke mit den Serpentinen hatte jedoch eine Kurve, in welcher mich das hohe Gras verdeckte und ein Auto scharf bremsen musste, welches mich nicht sehen konnte. 

Fazit: Ein Wimpel muss her! Einen sehr schönen habe ich unter: www.bikeflags.de gefunden.

Test bestanden! Werde nun weiterhin per Trike den Einkauf machen und an die große Steigung werde ich mich gewöhnen .... (hoffe ich Mal)

Kommentare:

  1. Hallo Thomas,
    deine Idee verfolge ich auch schon seit einer geraumen Zeit. Allerdings muss ich für ein Trike noch ein bisschen sparen.
    Bin gespannt wie du dich im Winter schlägst.
    Ich wünsch dir viel Ausdauer.

    schroeder

    PS: Denk daran, dass dein Gepäckträger nur für
    30 Kg ausgelegt ist.

    AntwortenLöschen
  2. Besten Dank für den Hinweis, werde versuchen die 30 Kg einzuhalten. Auf den Winter bin ich auch gespannt, aber im schlimmsten Fall ist da ja noch das Auto ........ (falls nichts mehr geht)....

    Gruß
    Thomas

    AntwortenLöschen